Monday, 21 August 2017

Blogger Get-together @ Premier Inn Frankfurt




Der heutige Post dürfte bestimmt für alle Budget-Traveller unter Euch interessant sein (- ᴥ -). Anfang Juli lud das im April 2016 eröffnete Hotel der britischen Hotelkette Premier Inn in Frankfurt an der Messe zu einem Blogger Get-together ein. Das Motto des Get-togethers lautete „Sommer in Frankfurt - Stay vs. Leave?“ Mit dabei waren noch folgende Frankfurter Blogger:

Today's post might be quite interesting for all budget travellers (- ᴥ -). In the first week of July i was invited to a blogger get-together at the Premier Inn Hotel Frankfurt Messe by Premier Inn Germany. The Premier Inn is Britain’s biggest hotel chain and has opened its first hotel here in Germany in April 2016 at Frankfurt Messe. This get-together has taken place under the slogan „Summer in Frankfurt - Stay vs. Leave?“ The following bloggers from Frankfurt have also been there:

Damla von    Signz  
Ivi von    WTF Ivi Kivi  
Tuba von    Fräulein Zuckerbäckerin  

second photo by © Premier Inn Frankfurt

Wir waren also eine kleine aber feine Runde, die sich trotz des schlechten Wetters an diesem Tag zusammen gefunden hatte um über Frankfurt und seinen Ruf als Feriendestination im Sommer zu diskutieren, wilde Thesen über Frankfurt zu entkräften - und um die Räumlichkeiten und Vorzüge des Premier Inn Frankfurt Messe während einer interaktiven Entdeckungstour zu erkunden (^.^) . Das Premier Inn ist ein Hotel im sogenannten Premium-Economy-Bereich. Getreu dem Markenversprechen: "Alles Premium. Außer der Preis." wird hier der Fokus auf bezahlbare Premium Qualität gesetzt, die direkt den Gästen zu Gute kommt (´‿`) und sich auf das wesentliche einer Übernachtung in einem Hotel bezieht: Eine gute Nacht mit einem garantiert erholsamen Schlaf - dafür steht auch die hauseigene „Gute-Nacht-Garantie“. Also, wer braucht da noch unbedingt eine Minibar im Zimmer wenn man in einem Bett schlafen kann, das mit einer speziellen Matratze ausgestattet ist, die selbst im britischen Königshaus verwendet wird? Hier spricht der Premium-Economy-Bereich für sich selbst - und daher auch die Entscheidung des Hotels keine deutsche Hotelklassifizierung in Form von Sternen aufzuführen - was ich schon sehr bemerkenswert finde (*o *)!

So we were a small and nice group of regional bloggers that have gathered together despite the rainy weather on this Saturday afternoon. We were discussing about Frankfurt and its reputation as a summer holiday destination, debilitated wild theses about Frankfurt - and we explored the rooms and amenities of Premier Inn Frankfurt Messe during an interactive guided tour (๑^.^๑).The Premier Inn is a so called Premium Economy Hotel. "Great value, great sleep" - The Premier Inn is strictly focussing on affordable premium quality (❁´‿`❁). And this affordable premium quality at Premier Inn sets focus on the very essentials of an overnight in a hotel: A good night with a guaranteed relaxing sleep - for that Premier Inn provides their in-house „Good-night-guarantee“. So who needs a minibar in his or her room if you can sleep in a bed that is equipped with a special kind of mattress that is also used by the british royal family? Here the Premium-Economy-Section speaks for itself - and therefore the hotel confidently decides not to be rated by stars within the German hotel classification - which i think is quite remarkable (*o *)!

 
 first photo by © Premier Inn Frankfurt

Die Vorzeige-Test-Zimmer, die wir besichtigt haben, waren von der Größe her gefühlt relativ klein und kompakt. Aber im Premier Inn Frankfurt Messe liegt der Fokus ganz klar auf großzügigen und hochwertigen Betten (=´=). Ach ja, und dann gibt es ja noch für die Kiddies die ziemlich coole "Transfomer-Couch", die sich ganz lässig im Handumdrehen in ein Hochbett verwandeln kann - diese befindet sich aber derzeit in der Testphase und ist leider noch nicht offiziell in den Zimmern zu finden.
Außerdem konnten wir ein ganz kleines, aber doch besonderes Hotelzimmer Feature entdecken, dass auch Ihr so bestimmt noch nicht allzu oft gesehen habt ( ): Einen permanent am Tisch befestigten Flaschenöffner! Man lies uns auch erst mal fleißig raten was denn dieses kuriose kleiderhakenähnliche Metallstück, auf dem das Wort „Cheers!“ eingraviert war, sein könnte. So haben wir erfahren, dass es unter Hotelgästen durchaus auch üblich wäre Flaschengetränke mit Kronkorkenverschluss mit der Tischkante zu öffnen - jaja, die guten Manieren

The flagship-test-rooms that we have visited were quite small in size but yet they have an appropriate compact size. Nevertheless, at Premier Inn Frankfurt Messe the focus is clearly set on noble and high quality beds (=´=). Oh yes, and then, for the little ones, we also have the pretty cool "transformation couch" that can easily transform into a loft bed in the wink of an eye - however, it is currently only a test phase feature and officially not available yet.
Furthermore we could also discover a very small but special hotel room feature that you definitely have not seen that often (•‿• ): A bottle opener that is permanently fixed aside of the table! They have let us some time to guess what this odd clothes hook look-alike piece of metal with the „Cheers!“ engraving could be. So we get to know that it is common practice among some hotel guests to open bottled drinks with crown caps with the edge of a table - well, good manners


Im Zeitalter von Social Media und insbesondere Instagram, muss gerade auch bei der jüngeren Generation der Reisenden, bei der Hotel-Unterkunft nicht nur das Preis/Leistungsverhältnis stimmen, sondern auch das Interieur Design. Das Prädikat „Instagramable“, das ich für das Premier Inn Frankfurt Messe hiermit auch als „Blogger approved“ bestätigen kann (˘⌣˘), ist wie ich persönlich finde, ein nicht mehr weg zu denkendes und in vielerlei Hinsicht für ein Hotel erfolgversprechendes „Qualitätsmerkmal“. Seid mal ehrlich, wie viele von Euch haben nicht schon mal explizit auf die „Instagramtauglichkeit“ einer Location geachtet, die Ihr unbedingt einmal besuchen wolltet?

In the age of social media and especially Instagram, the younger generation of travellers is keeping an eye not only at the cost-benefit ratio, but also on the interior design. The rating „instagramable“, which i can confirm for the Premier Inn Frankfurt Messe as „Blogger approved“ (ღ˘⌣˘ღ), is like i personally think, a very essential and in many regards a promising „sign of quality“. Just be honest, how many of you guys have explicitly taken care of the „instagram suitability“ of a location, that you have always planned to visit one day?

second photo by © Premier Inn Frankfurt

Unsere interaktive Hotelführung bestand übrigens darin, während der Führung durch das Haus versteckte Umschläge zu finden, die jeweils eine Frage bzw. ein Rätsel mit Bezug zu der aktuellen Örtlichkeit, die wir gerade erkundeten enthielt. Auf Instagram habe ich eine dieser Fragen gepostet - ganz Foodie-like (^^) hat es natürlich etwas mit Essen bzw. in diesem Fall Trinken zu tun:

Our interactive guided tour through the hotel rooms was in fact made to be some kind of treasure hunt. We had to find several envelopes that contain questions and riddles relevant to the location we have explored. On Instagram i have posted one of this questions - being a passionate foodie (●^^●) of course it has something to do with food respectively in this case, drinks:


Die Antwort liegt, wie ihr oben sehen könnt, im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand (**) ! Wie es sich für eine britische Hotelkette gehört werden Kaffee, Getränke, Snacks & Co. im Premier Inn Frankfurt Messe von der ebenfalls in Großbritannien heimischen Kaffeehauskette Costa Coffee serviert.

As you can see above, the answer is quite obvious
(*^ワ^*)! And as it is right and proper for a British hotel chain, coffee, drinks and snacks at Premier Inn Frankfurt Messe are also served by the British and local coffee shop Costa Coffee.


Zum Abschluss des Tages diskutierten wir unter anderem noch unsere persönlichen Food-Hotspots in Frankfurt - denn Frankfurt (und Umgebung) hat so einige leckere Adressen, die man gerade als Besucher dieser doch sehr unterschätzten Food-Metropole unbedingt kennen sollteヾ(^ー^)ノ! Ich möchte jetzt nicht mit einer langweiligen Linkliste zu besagten Hotspots um die Ecke kommen, sondern ich verweise Euch hier schon mal direkt zu zwei älteren Food-Hotspot-Postings von mir. Folgt einfach dem Link und Ihr gelangt zu meinem jeweiligen Post.  
Mit der Zeit werden hier weitere Food Stories folgen. Und Ihr wisst ja - es ist im Grunde ganz einfach auf kulinarische Weltreise zu gehen...

At the end of the day amongst other things we discussed our personal food hotspots in Frankfurt - because Frankfurt (and its neighborhood) has some awesome delicious addresses, that a visitor of this quite underestimated food metropolis should absolutely get to knowヾ(●^ー^●)ノ! I do not want to come around the corner with a boring link list that contains some of my favorites of these hotspots - well, i would rather refer you directly to two of my older food hotspot postings. Just follow the link and you will get redirected to my actual postings.  
In time there will follow more food stories. And you know - it’s in fact so easy to go on a culinary world trip...


Berger Streetfood Fusion Sushi (mein ganz persönlicher Geheimtipp) 

Echt Frankfurt (ein älterer Klassiker meinerseits aus dem Jahr 2012


Vielen herzlichen Dank auch noch mal an Isabella, Vanessa und Lennart für diesen schönen Tag im Premier Inn Frankfurt Messe. Und vergesst nicht auch noch mal auf den Blogs von Ivi, Damla und Tuba vorbei zu schauen. Weitere Infos zum Premier Inn Frankfurt Messe findet Ihr auf der offiziellen Webseite: www.premierinn.de


Liebe Grüße & bis bald Ihr Lieben!

all photos © Vernissage and Cream | Premier Inn Frankfurt


10 comments:

  1. Das klingt nach einem tollen Event und ich finde die Bilder des Hotels richtig stylisch. Mir persönlich ist bei Hotels auch das Preis-Leistungsverhältnis besonders wichtig und ich mag es auch, wenn es stylisch eingerichtet ist.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Milli,

      oh ja der Style-Faktor – dieser ist neben dem Preis-Leistungsverhältnis einfach das A und O für den Socialmedia affinen Reisenden wenn man so will (^__^=)...
      Ich denke viele endgültige Entscheidungen bezüglich der Hotelwahl (im privaten Bereich) stehen und fallen unter dem Einfluss des Style-Faktors.

      Liebe Grüße (❁´‿`❁)!

      Delete
  2. Was für tolle Eindrücke :)
    Das Hotel sieht super einladen aus.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    ReplyDelete
  3. Das Hotel sieht echt super schön aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    ReplyDelete
  4. Ein schönes Event und schöne Fotos !
    Liebst, Lea.

    ReplyDelete
  5. Beautiful!

    Don't hesitate to visit my blog and show some love.

    Keep up a good work!

    http://mateatme.blogspot.com.es

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Vilma,

      thank you for your visit (=´‿`)!
      Of course I will also have a closer look on your blog.

      Have a nice day (^_^)

      Delete
  6. Replies
    1. Huhu Janika,

      freut mich, dass Dir das Hotel so gut gefällt - ich bin auch schon seeehr gespannt wie gut es in Zukunft auch in weiteren großen Städten hierzulande ankommen wird (*3*)!

      Ooh, Shiseido klingt schon mal sehr ansprechend – na dann schaue ich doch gleich mal bei Dir vorbei ;)

      Liebe Grüße (^‿^✿)

      Delete

♥ ( ´ ▽ ` )ノ Vielen Dank für Deinen Kommentar! ♥ Thank you for your comment!